Liebe Genossinnen und Genossen,

ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Alle Ortsvereine haben ihre Stadt- und Gemeinderatsliste aufgestellt und ihre BürgermeisterkandidatInnen für die bevorstehenden Kommunalwahlen nominiert. Ich freue mich, dass wir es geschafft haben, so viele Genossinnen und Genossen, aber auch Menschen, die der SPD nahestehen, für unsere Listen zu gewinnen.

Sammeln wir zwischen den Jahren neue Kraft für einen gemeinsamen Wahlkampf bis zum 15. März. Ab Januar heißt es möglichst viele Menschen von unseren sozialdemokratischen Programmen zu überzeugen. Wir müssen den Menschen zeigen, dass es die SPD noch gibt und sie für ein soziales Miteinander unverzichtbar ist.

Deshalb ist es wichtig, vor Ort in unseren Gemeinden sichtbar zu sein. Bei Veranstaltungen, Frühverteilungen an den Bahnhöfen, an Info-Ständen und Tür-zu-Tür-Gesprächen.

Das Highlight im neuen Jahr wird sicherlich unser Neujahrsempfang am 2. Februar um 11 Uhr im Cafe Max II in Feldafing sein. Zu dieser Veranstaltung konnten wir den Stadtkämmerer der Landeshauptstadt München, Christoph Frey, gewinnen: Er wird über die Gratwanderung zwischen Flächenverbrauch, dem Wunsch nach Gewerbegebieten als Einnahmequelle der Kommunen und der damit verbundenen Belastung für Natur, (sozialer) Infrastruktur, und den teuren Mieten sprechen. Mit unseren jungen Landkreisbewohnern wollen wir am 17. Februar im Kino Breitwand in Gauting über den Klimaschutz sprechen. Eine weitere Juso-Veranstaltung am 28. Februar steht im Zeichen eines Poetry-Slams.

Auch auf prominente Wahlkampfunterstützung dürfen wir uns freuen. Florian von Brunn, MdL, und Florian Pronold, MdB, haben bislang ihr Kommen zugesagt, und der ehemalige Münchner Oberbürgermeister Christian Ude wird uns heuer am Ascherdonnerstag im
Theaterstadl in Leutstetten kabarettistisch-politisch unterhalten.

Ich wünsche euch allen schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Und vergesst nicht – nur gemeinsam sind wir stark. Eure Landratskandidatin
Christiane Kern

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.